FreizeitGesundheit
| 25.10.2022

Stadt freut sich über 1.000sten Saunagast

Bürgermeister Christian Haberhauer, Norbert Hübl und Gertrude Pauckner sowie AVB-Bäderchef Ing. Reinhard Walter vor dem Eingang der Sauna bei der Übergabe eines kleinen Präsentkorbes
Bürgermeister Christian Haberhauer, Norbert Hübl und Gertrude Pauckner sowie AVB-Bäderchef Ing. Reinhard Walter

Seit ersten Oktober ist die neugestaltete und erweiterte Sauna in Hausmening in Betrieb. Am Dienstag, 25. Oktober durfte Bürgermeister Christian Haberhauer bereits den tausendsten Saunagast begrüßen.

„Hier ist eine wirkliche Entspannungsoase und ein Wellnesstreffpunkt entstanden“, so Bürgermeister Christian Haberhauer als er mit Gertrude Pauckner und Norbert Hübl den tausendsten Besucher bzw. 1001. Besucher in der neuen Sauna in Hausmening begrüßen durfte. „Es freut mich ganz besonders, dass in der kurzen Zeit so viele Besucher:innen unsere neue Sauna genutzt haben. Immerhin war das Wetter noch kein richtiges Saunawetter“, weiß der Bürgermeister schmunzelnd. Aber sobald es wieder etwas kühler wird ist der Saunagang ein ganz besonderer Genuss für Körper und Geist“, so der Stadtchef. „Saunieren ist nicht nur für den Körper gut, sondern auch Balsam für die Seele.“

„Mit der Modernisierung und Attraktivierung der Saunalandschaft stehen den Besucher:innen weiterhin ganzjährig im Saunabetrieb 4 Finnische Saunen, 1 Kräuter-/Biosauna, 1 Dampfbad, 1 Solegrotte, 1 Infrarotkabine und 1 Whirlpool. Zum Relaxen stehen Ruhe- und Entspannungsräumlichkeiten bzw. ein Aufenthaltsraum und ein Saunagarten zur Verfügung“, erklärt Ing. Reinhard Walter, AVB-Bäderchef.

Insgesamt wurden die Ruheräumlichkeiten und die Garderoben ausgebaut. Der Saunagarten wurde um eine Block-Finnsauna erweitert. Zudem wurden die Öffnungszeiten adaptiert. So gibt es künftig keinen Schließtag. „Somit erreichen wir ein Kapazitätsplus von bis zu 50 Prozent“, so der Bürgermeister. In der neuen Sauna finden künftig bis zu 150 Personen Platz. „Die Eintrittspreise wurden um einen Seniorentarif erweitert“, erklärt Haberhauer.

Entspannung in der Sauna: Unser heißer Tipp für den Herbst

Was bewirkt nun der Saunagang? Durch den Wechsel von trocken-heißer Luft und der anschließenden Abkühlung, übt der Körper einen starken Reiz aus, der alle Organsysteme anregt, unseren Stoffwechsel auf Hochtouren bringt und die Abwehrkräfte stärkt. Während die Wärme in der Sauna die Regeneration fördert, sorgt die anschließende Abkühlung für eine Erfrischung der Nerven. Es kommt zu einer Ausschüttung von Endorphinen, also Glückshormone, die eine spürbare Entspannung herbeiführen. Der Saunagang sorgt für eine nervliche Harmonisierung und bringt aus der Bahn geworfene Hormone wieder ins Gleichgewicht. Fazit: Wir fühlen uns wieder ruhig und ausgeglichen.

Zur Abrundung des Saunaerlebnisses ist eine wohltuende Massage bei Christine und Peter Kirchweger direkt Vorort empfehlenswert (um Voranmeldung wird gebeten).

Öffnungszeiten Sauna Hausmening:

Montag                       13-22 Uhr G

Dienstag                     13-22 Uhr G

Mittwoch                     13-22 Uhr D

Donnerstag                 13-22 Uhr H

Freitag                        13-22 Uhr G

Samstag                     13-21 Uhr G

Sonn-/Feiertag            9-20 Uhr G

Mehr Infos unter: avb.amstetten.at

zurück zur News-Übersicht
Nach oben scrollen