AllgemeinFamilie
| 18.11.2022

1. Eltern-Netzwerk-Treffen findet in Amstetten statt

Gruppenbild von Vizebürgermeister Markus Brandstetter, Stadträtin Elisabeth Asanger, BA, Bettina Mühlberger (Reset), Bildungsgemeinderätin Helga Seibezeder, Bürgermeister Christian Haberhauer
Vizebürgermeister Markus Brandstetter, Stadträtin Elisabeth Asanger, BA, Bettina Mühlberger (Reset), Bildungsgemeinderätin Helga Seibezeder, Bürgermeister Christian Haberhauer

Mit dem Treffen will die Stadtgemeinde Eltern untereinander vernetzen und fachliche Unterstützung bereitstellen.

Am Montag, 28. November, findet um 17 Uhr das erste Eltern-Netzwerk-Treffen im Jugendzentrum A-Toll in Amstetten statt. „Auf die Eltern wartet ein spannender Input von Mario Binder zum Thema Herausforderung Verhaltensweisen – Was tun?“, so Bildungsgemeinderätin Helga Seibezeder. „Regeln befolgen, Wutausbrüche oder Verweigerung – Eltern erhalten wertvolle Tipps, wie sie in solchen Situationen richtig reagieren können“, bedankt sich Seibezeder für die Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie Reset. Das Angebot richtet sich an Eltern mit Kindern vom Kindergartenalter bis hin zu Jugendlichen.

„Unser Ziel ist es noch familienfreundlicher zu werden“, erklärt Bürgermeister Christian Haberhauer. „Dazu braucht es Initiativen und neue Ideen“, freut sich der Bürgermeister über das erste Eltern-Netzwerk-Treffen.

„Die Stadt Amstetten wurde als familien- und kinderfreundliche Gemeinde zertifiziert. Seit der Zertifikatsverleihung im Jänner 2022 läuft nun die Umsetzung der einzelnen Maßnahmen auf Hochtouren“, berichtet Stadträtin für Freizeit, Jugend und Generationen Elisabeth Asanger, BA.

Gemeinsam mit Reset wird auch ein weiteres Projekt im Rahmen der familien- und kinderfreundlichen Gemeinde umgesetzt. „Mittlerweile beteiligen sich rund 40 Kinder und Jugendliche aus finanzschwachen Familien an Sportgruppen mit therapeutischer Unterstützung“, informiert Vizebürgermeister Markus Brandstetter. (Bei Interesse an einer Teilnahme an den Sportgruppen wenden Sie sich an Bettina Mühlberger: 0664 430 14 10, office@reset.family, www.reset.family)

zurück zur News-Übersicht
Nach oben scrollen