BildungUmwelt
| 26.03.2024

Volksschüler erkunden die Forstheide

Umweltgemeinderätin Michaela Pfaffeneder, Gudrun Schwarz MSc (Naturvermittlung Forstheide), Ange Chakana (Naturvermittlung Forstheide), Brigitte Heuböck (Lehrerin), Judith Schirmer-Kloibhofer (Lehrerin), Barbara Weilguny (Kräuterpädagogin), Marie Eisenstöck BSc, (Umweltreferat), Bildungsstadträtin Doris Koch MSc, Abteilungsleiterin Mag. Kerstin Kronsteiner und die Klasse 3a der Volksschule Hausmening mit Schildern Tag des Waldes in der Hand in einer Wiese in der Forstheide
Umweltgemeinderätin Michaela Pfaffeneder, Gudrun Schwarz MSc (Naturvermittlung Forstheide), Ange Suprowicz (Naturvermittlung Forstheide), Brigitte Heuböck (Lehrerin), Judith Schirmer-Kloibhofer (Lehrerin), Barbara Weilguny (Kräuterpädagogin), Marie Eisenstöck BSc, (Umweltreferat), Bildungsstadträtin Doris Koch MSc, Abteilungsleiterin Mag. Kerstin Kronsteiner und die Klasse 3a der Volksschule Hausmening

Am Internationalen Tag des Waldes besuchte die Klasse 3a der Volksschule Hausmening das Amstettner Naturjuwel.

„Wir machen junge Naturforscherinnen und -forscher auf die Bedeutung des Waldes aufmerksam. Ziel ist es bestehende Wälder und hier im Besonderen unsere stadtnahen Erholungs- und Lebensräume für zukünftige Generationen zu schützen, zu pflegen und vor allem zu erhalten“, führt Umweltgemeinderätin Michaela Pfaffeneder aus.

„Naturvermittlung Forstheide“ ist ein Angebot für Kinder und Jugendliche, interessante Einblicke in die Pflanzen- und Tierwelt zu erhalten. Das Team rund um Gudrun Schwarz, MSc. erforscht und entdeckt die Forstheide mit verschiedenen Schwerpunkten je nach Jahreszeit. Den TeilnehmerInnen wird so auch ein bewusster und respektvoller Umgang mit der Natur näher gebracht.

„Positive Neugierde und Wissensdurst sind bei Kindern von Natur aus gegeben. Diesem Bedürfnis wird unter anderem das Projekt der Naturvermittlung gerecht. Bildung ist so viel mehr und auch das Erforschen des Waldes und der Natur sind ein wichtiger Teil davon. Umweltbewusstsein bei Kindern zu schaffen bzw. zu fördern, ist ein wertvoller Auftrag“, ergänzt Bildungsstadträtin Doris Koch, MSc.

Bei Interesse wenden Sie sich an die Volkshochschule Amstetten: volkshochschule@amstetten.at oder 07472/601-345.

Foto (Naturvermittlung Forstheide): Volksschulkinder Hausmening beim Zubereiten des selbstgepflückten Bärlauchs zu Bärlauchsalz
zurück zur News-Übersicht
Nach oben scrollen