Umwelt
| 24.08.2022

“Natur im Garten” zieht ins Schloss Ulmerfeld ein

Umweltgemeinderätin Michaela Pfaffeneder, Bernhard Haidler (Natur im Garten), Ortsvorsteher Anton Geister im Schlossinnenhof
Umweltgemeinderätin Michaela Pfaffeneder, Bernhard Haidler (Natur im Garten), Ortsvorsteher Anton Geister

Gegen Voranmeldung am „Natur-im-Garten-Telefon“ können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger jeden Donnerstag (8–12 Uhr) beraten lassen.

„Seit Mai des heurigen Jahres ist Amstetten der Bürostandort von „Natur im Garten“ im Mostviertel. Nun erhält Regionalberater Bernhard Haidler seitens der Stadtgemeinde ein neues Büro im Schloss Ulmerfeld“, informiert Umweltgemeinderätin Michaela Paffeneder.

„Gemeinden haben beim Erhalt einer gesunden Umwelt eine wichtige Vorbildfunktion. Deshalb freut es mich umso mehr, dass „Natur im Garten“ im Schloss Ulmerfeld nun Wurzeln schlägt“, erklärt Ortsvorsteher Anton Geister.

Gegen Voranmeldung am „Natur-im-Garten-Telefon“ (02742-74333) können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger dort jeden Donnerstag (8–12 Uhr) zu Themen rund um den Biogarten beraten lassen. „Wie kann ich Krankheiten an Rosen und anderen Zierpflanzen vorbeugen?“ „Wie kann ich Dickmaulrüsselkäfer oder Blattläuse biologisch bekämpfen oder wie kann ich Nützlinge in meinem Garten fördern?“ – sind häufige Fragen die an „Natur im Garten“ gestellt werden.

„Außerdem gibt es auch heuer wieder in bewährter Form eine Kooperation mit der Volkshochschule Amstetten. Für interessierte BiogärtnerInnen steht ein umfangreiches Vortrags- und Seminarprogramm mit einem vielfältigen Themenbogen bereit: Vom gesunden Boden, biologischen Pflanzenschutz bis hin zur Pflanzenvermehrung werden viele Gartenthemen abgedeckt“, so Paffeneder.

Nähere Informationen finden Sie auf der neuen Seite der VHS Amstetten: vhs.amstetten.at

zurück zur News-Übersicht
Nach oben scrollen