Coronavirus - Aktuelle Meldungen der Stadt Amstetten

Hier finden Sie in Kurzform alle wichtigen Infos in chronologischer Reihenfolge. Ausführliche Informationen finden Sie wie gewohnt unter Aktuelles/News 

 

19. April 2020, 10 Uhr
Aktuelle Lage in der Stadt Amstetten betreffend Infektionen Coronavirus

Information über die aktuelle Lage betreffend Infektionen Coronavirus in der Stadt Amstetten, Stand 19. April 2020: Aktuell sind in der Stadtgemeinde Amstetten 69 Personen mit dem Virus infiziert, im Bezirk Amstetten sind 282 Krankheitsfälle gemeldet . Die Verantwortlichen der Stadtgemeinde Amstetten stehen mit der Bezirkshauptmannschaft und den Blaulichtorganisationen in einem laufenden Informationsaustausch über die aktuelle Lage. 

Den ausführlichen Artikel zu dem Thema finden Sie unter http://www.amstetten.at/aktuelles/news/news/aktuelle-lage-in-der-stadt-amstetten-betreffend-infektionen-coronavirus-22-maerz-2020/

Die Bezirkshauptmannschaft Amstetten informiert: 

 Vom Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz  wurde klargestellt, dass das Betreten von öffentlichen Orten grundsätzlich verboten ist, was Veranstaltungen verunmöglicht.

 Ausgenommen vom Verbot des Betretens öffentlicher Orte sind entsprechend der Verordnung BGBl. II Nr. 98/2020 idgF. lediglich Betretungen:

 ·       die zur Abwendung einer unmittelbaren Gefahr für Leib, Leben und Eigentum erforderlich sind;

·       die zur Betreuung und Hilfeleistung von unterstützungsbedürftigen Personen dienen;

·       die zur Deckung der notwendigen Grundbedürfnisse des täglichen Lebens erforderlich sind und sichergestellt ist, dass am Ort der Deckung des Bedarfs

·       zwischen den Personen ein Abstand von mindestens einem Meter eingehalten werden kann, sofern nicht durch entsprechende Schutzmaßnahmen das Infektionsrisiko minimiert werden kann. Diese Ausnahme schließt auch Begräbnisse im engsten Familienkreis mit ein.

·       die für berufliche Zwecke erforderlich sind und sichergestellt ist, dass am Ort der beruflichen Tätigkeit zwischen den Personen ein Abstand von mindestens einem Meter eingehalten werden kann, sofern nicht durch entsprechende Schutzmaßnahmen das Infektionsrisiko minimiert werden kann. Dabei ist darauf zu achten, dass eine berufliche Tätigkeit vorzugsweise außerhalb der Arbeitsstätte erfolgen soll, sofern dies möglich ist und Arbeitgeber und Arbeitnehmer darüber ein Einvernehmen finden.

·       wenn öffentliche Orte im Freien alleine, mit Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben, oder mit Haustieren betreten werden sollen, gegenüber anderen Personen ist dabei ein Abstand von mindestens einem Meter einzuhalten. 

 

  • Verordnung der BH Amstetten betreffend  Einschränkung des Betriebes der Kinderbetreuungseinrichtungen und Kindergruppen Kindergarten_4. April 2020

    PDF-Datei (hier klicken)
  • Verordnung der BH Amstetten vom 21. März 2020 - Covid 19 (Coronavirus) - Verordnung Reiserückkehrer

          PDF-Datei (hier klicken)

 

 

 

24. April 2020, 10 Uhr
Wochenenddienste praktische Ärzte 

Die Ankündigung in der vergangenen Woche konnte realisiert werden, auch an den beiden kommenden Wochenenden wird jeweils ein Allgemeinmediziner seine Praxis für Notfall- und AkutpatientInnen öffnen.

Folgende praktische Ärztinnen und Ärzte übernehmen diese Wochenenddienste. 

Seit 1. 7. 2019 umfasst der kassenärztliche Wochenend- und Feiertagsdienst ausschließlich die Zeit von 8:00 bis 14:00 Uhr, Ordinationsbetrieb ist von 9:00 bis 11 Uhr.

Bitte beachten Sie, dass Terminvereinbarungen nur gegen telefonische Voranmeldung möglich sind.

 

25./26. April 2020       Dr. Manfred Thomanek         T 07472 68 814
1. bis 3. Mai 2020         Dr. Gerhard Walter                T 07472 65 055
Sprengel Winklarn - Ulmerfeld - Hausmening - Neufurth - Mauer - jedes Wochenende im 2. Quartal

Dr. Josef H. Weinhart T 07475 53 550

„Mein persönlicher Dank für die Organisation dieses wichtigen Angebots für die BürgerInnen der Stadt Amstetten gilt hier Herrn Dr. Gerhard Walter, der diese Dienste organisiert und koordiniert hat,“ so Bürgermeister Christian Haberhauer. „Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen Allgemeinmedizinern in Amstetten, die mithelfen durch diese Wochenenddienste die Spitäler in der aktuellen Situation zu entlasten.“

Sollte ein Arztbesuch notwendig sein, ist dies nur unter Beachtung der aktuell herrschenden Vorgaben für einen Arztbesuch möglich: Patientinnen und Patienten sollen nicht unangemeldet in die Praxen kommen, sondern nur nach telefonischer Abklärung und Terminvereinbarung. Pünktliches Erscheinen zum vereinbarten Termin ist eine wichtige Voraussetzung, um Menschenansammlungen in den Ordinationen zu verhindern. Wichtig ist auch zu beachten, dass dieser Service NICHT für Routinebesuche gedacht ist, sondern der Versorgung von Notfall- und AkutpatientInnen dient.

2. April 2020, 11 Uhr
Zustelldienste in Amstetten - aktualisierte Liste

Amstettner Betriebe bieten angesichts der aktuellen Situation Zustelldienste an. Auf der Liste finden Sie aktuell Apotheken, Lebensmittelbetriebe, Bäckereien und eine Reihe von Gastronomiebetrieben. 

Hier finden Sie die aktuelle Liste, die laufend aktualisiert wird.

Betriebe, die auch Zustellservice anbieten möchten, bitte beim Bürgerservice der Stadtgemeinde Amstetten melden unter T 07472 601 oder unter E Stadtamt@amstetten.at.

 

20. März 2020, Infos zum neuen Modell der Kurzarbeit

Seit Donnerstag, 19. März 2020 liegt das neue Modell der Kurzarbeit und die Umsetzungsrichtlinien vor. Die Kurzarbeit ermöglicht es, Arbeitskosten erheblich zu reduzieren und Beschäftigte halten zu können.

Das neue Modell wurde in Sozialpartnergesprächen weiter attraktiviert und die Bedingungen für Unternehmen erleichtert. Das AMS übernimmt den Ersatz der Kosten der Sozialversicherungsbeiträge bereits ab dem ersten Monat der Kurzarbeit, es ersetzt fast zur Gänze die Mehrkosten, die sich im Vergleich zur tatsächlichen Arbeitszeit ergeben. Das gilt für Einkommen bis 5.370 Euro (Höchstbeitragsgrundlage). Im neuen Modell können auch Lehrlinge einbezogen werden. Detailinfos finden Sie unter http://www.amstetten.at/aktuelles/news/news/info-zum-neuen-modell-der-kurzarbeit-20-maerz-2020/

 

20. April 2020, 17:30 Uhr
Wichtige Information ÖBB und VOR

Aktuelle Fahrplanänderungen

Im Anhang der neue Gesamtfahrplan für den Fern-/Nahverkehr Wien – St. Pölten – Amstetten – St. Valentin (- Linz).

Stundentakt RJX (schnell) Wien Hbf. – Wien Meidling – St. Pölten – Linz – Salzburg

Stundentakt RJ/WESTbahn (langsam) Wien Hbf. – Wien Meidling – Tullnerfeld – St. Pölten – Amstetten – St. Valentin – Linz – Wels – Salzburg (weiter nach Tirol/D)

Zweistundentakt ICE Wien Hbf. – Wien Meidling – St. Pölten – Linz – Wels – Passau (- weiter nach D)

 

Für Wien, Niederösterreich ergeben sich folgende Verbesserungen:

Fernverkehr:

•             Wien – St. Pölten besteht wird tagesdurchgängig ein Halbstundentakt mit somit werden die Knoten und Anschlüsse wieder in alle Richtungen erreicht

•             Wien/St.Pölten – Tullnerfeld, Amstetten oder St. Valentin werden wieder stündlich erreicht von/nach Wien oder St. Pölten

•             Zusätzlich verkehrt alle 2 Stunden der ICE von Wien Hbf. nach St. Pölten und Linz

Schneller Nahverkehr Westachse (Cityjet-Express):

•             Im Nahverkehr ergänzt der stündliche Cityjet-Express das Angebot von Wien Westbahnhof über Wien Hütteldorf nach St. Pölten und Amstetten mit Halt im Tullnerfeld. In der Hauptverkehrszeit verkehrt die Linie halbstündlich morgens nach Wien und nachmittags von Wien nach Amstetten über Tullnerfeld und St. Pölten

Informationen (FAHRPLAN-LINK) www.vor.at/service/aktuelles und der ÖBB  https://www.oebb.at/de/neuigkeiten/ersatzfahrplaene

 

  

18. März 2020, 10 Uhr
Corona Nachbarschaftshilfe – Online Formular Webseite Stadt Amstetten

-> Viele Menschen haben wegen des Corona Virus und der damit verbundenen Einschränkung des sozialen Lebens gerade zusätzliche Zeitressourcen, die sie sinnvoll einsetzen wollen.

-> Gleichzeitig gibt es viele Risikogruppen, v.a. ältere Menschen, die nicht mehr sicher aus dem Haus können, um Erledigungen zu machen oder einzukaufen.

Die Stadtgemeinde Amstetten will sie dabei unterstützen, zusammenzufinden. Sie finden auf unserer Webseite Online Formulare, um Hilfe anzufordern oder um Ihre Hilfe anzubieten. Die MitarbeiterInnen der Stadtgemeinde übernehmen dann die Koordination von Anfragen und Angeboten zur Nachbarschaftshilfe. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

16. März 2020
Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung _Update 

Als Bürgermeister möchte ich mich direkt an Sie wenden und Ihnen die neuesten Maßnahmen, die heute, am 15. März 2020 von der Bundesregierung bekanntgegeben wurden zusammenfassen, mit der gleichzeitigen Bitte, diese strikt zu befolgen, denn das oberstes Ziel ist der Schutz der Gesundheit aller. Dazu muss die Ausbreitung des Virus so gut wie möglich gebremst werden. Dies gelingt nur durch Zusammenhalt einerseits, aber auch Distanz im täglichen Leben. Hier finden Sie nun eine Zusammenfassung der aktuell neu beschlossenen Maßnahmen:

Bundeskanzler Kurz hat für ganz Österreich eine „Ausgangsbeschränkung“ ausgerufen, dies bedeutet ganz konkret dass Sie das Haus bzw. die Wohnung nur aus folgenden Gründen verlassen dürfen:

•Berufsarbeit

•Dringend notwendige Besorgungen wie Medikamente und Lebensmittel

•Hilfe für andere Menschen. Und auch da gilt: Abstand voneinander halten!

 

Die Bewegungsfreiheit im öffentlichen Raum wird eingeschränkt. Sportplätze, Spielplätze und andere öffentliche Plätze der Begegnung werden ab sofort geschlossen.

Wir sind alle aufgefordert, zu Hause zu bleiben. Soziale Kontakte sollen sich auf jene Menschen beschränken, mit denen man im gemeinsamen Haushalt zusammenlebt.

Veranstaltungen werden gänzlich untersagt. An keinem Ort sollen sich mehr als fünf Menschen auf einmal treffen. Einzige Ausnahmen sind jene Aktivitäten, die der Bekämpfung des Corona-Virus dienen.

Lokale, Bars und Restaurants werden vollständig geschlossen.

Die Lebensmittelversorgung wird über Supermärkte und Lieferservices gewährleistet.

Neben der Aufgabe, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, hat die Aufgabe, die Versorgungsicherheit in Österreich zu gewährleisten, oberste Priorität. Daher wird einerseits die Ausmusterung von Grundwehrdienern gestoppt und darüber hinaus die Dienstzeit aktueller Zivildiener verlängert, bzw. wird begonnen, ehemalige Zivildiener zu mobilisieren, um damit potentielle Engpässe im Pflegebereich oder in der 24 Stunden Betreuung zu verhindern. Weiters ist eine Teilmobilisierung der Miliz geplant.

 

16. März 2020
Information des Bürgermeisters der Stadt Amstetten

 

Liebe Amstettnerinnen und Amstettner,

mir ist bewusst, dass alle diese Maßnahmen sehr empfindlichen Änderungen unseres täglichen Lebens bedeuten. Aber bitte befolgen Sie alle diese Vorgaben, so können wir alle gemeinsam einen Beitrag leisten.

Gleichzeitig möchte ich Sie ermutigen, in diesen herausfordernden Zeiten Gemeinschaft zu leben, indem Sie in ihrem persönlichen Umfeld z.B. älteren Menschen bei Besorgungen helfen. Die aktuelle Situation bedeutet Unsicherheit und Belastung, besonders für Menschen in Risikogruppen. Wirken Sie hier beruhigend auf diese Menschen ein und halten Sie Kontakt über Distanz, auch regelmäßige Telefonate, Emails etc. zeigen anderen Menschen, dass sie nicht alleine sind.

Noch eine wichtige Anmerkung an dieser Stelle, die Grundversorgung in Österreich ist gesichert, dies gilt für Nahrungsmittel ebenso wie für Arzneien und Medikamente und die wichtigsten Grundbedürfnisse unseres Alltagslebens. Daher ist es absolut nicht notwendig durch Hamsterkäufe die Regale der Geschäfte leerzuräumen.

Halten wir in diesen fordernden Zeiten zusammen, berücksichtigen wir die oben angeführten Handlungsvorgaben und vergessen wir auch weiterhin nicht wie wichtig ganz einfache Maßnahmen sind, wie möglichst oft die Hände zu waschen, auf Händeschütteln oder ähnliches zu verzichten und einen Mindestabstand bei Zusammentreffen mit anderen Personen einzuhalten. 

Ein besonderes Anliegen ist mir, all jenen zu danken, die gerade jetzt für die Allgemeinheit Dienste verrichten, insbesondere in Bildungseinrichtungen wie Schulen und Kindergärten, Lebensmittelhandel, im Gesundheits- und Pflegebereich, in der öffentlichen Verwaltung und bei den Blaulichtorganisationen .Mein Dank gilt hier allen hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

16. März 2020
Aussetzung Unterricht - Betreuungsleistungen

 

In allen Schulen wird mit Montag, 16. März 2020 der Unterricht ausgesetzt. 

In den Schulen bis zur 8. Schulstufe besteht die Verpflichtung zur Bereitstellung einer Betreuung für jene Kinder, die nicht zu Hause bleiben können.

Für die genauen Details der angebotenen Betreuungsleistungen kontaktieren Sie bitte die jeweilige Schulleitung.

Alle Kontaktdaten finden Sie unter www.amstetten.at/bildung/schulen/

 

15. März 2020
Amtsgeschäfte der Stadtgemeinde Amstetten

 

Die Verwaltung der Stadtgemeinde Amstetten informiert, dass die Amtsgeschäfte der Verwaltung der Stadtgemeinde ab Montag, 16. März 2020 in eingeschränktem Maß geführt werden. Parteienverkehr im Rathaus ist nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache möglich.

Bitte nützen Sie die Gelegenheit, ihre Anliegen per Email oder über die Onlineformulare einzubringen. Selbstverständlich stehen Ihnen die MitarbeiterInnen der Stadtgemeinde auch per Telefon gerne zur Verfügung. Die jeweiligen Durchwahlen und Emailadressen finden Sie auf unserer Webseite unter www.amstetten.at/service/ oder kontaktieren Sie das Bürgerservice unter T 07472 601.

Die Grundversorgung in den Bereichen Strom, Wasser, Kanal, Müllentsorgung u.a.m. ist selbstverständlich abgesichert und wird in bewährter Weise verfügbar. Die Aktion „Essen auf Rädern“ wird weitergeführt.

Maßnahmen der Stadtgemeinde Amstetten aufgrund der geltenden Verordnungen bzw. Verhaltensregeln der Bundesministerien_16. März 2020

Das Naturbad Amstetten (Hallenbad und Sauna), sowie das Heidebad Hausmening (Sauna) sind ab 13. März 2020 geschlossen.

Die Schließung der Eishalle Amstetten erfolgt ab 15. März 2020, damit endet die Eis-Saison vorzeitig.

Weitere Schließungen ab Montag 16. März 2020:

Bücherei und das Archiv der Stadtgemeinde

Jugendzentrum ATOLL

Der gesamte Unterrichtsbetrieb sowie alle Veranstaltungen der Regionalmusikschule Amstetten werden beginnend ab 16. März 2020 bis inkl. 3. April 2020 eingestellt. Sollte es aufgrund dieser Maßnahmen eintreten, dass die gesetzlich verpflichtenden 30 Unterrichtseinheiten nicht erreicht werden, erfolgt im Nachhinein eine Kompensation über die Schulgeldabrechnung, d.h. eine Rückerstattung des Schulgeldes für die fehlenden Unterrichtseinheiten.

Auch die Kurse der Volkshochschule werden mit 16. März 2020 eingestellt. Die ausständigen Termine von bereits laufenden Kursen und Bildungsveranstaltungen werden nachgeholt. Für Kurse und Veranstaltungen, die in den nächsten Wochen begonnen hätten, wird versucht, neue Termine zu vereinbaren. Diese werden zeitgerecht bekannt gegeben.

Sportplätze, Spielplätze und andere öffentliche Plätze der Begegnung werden ab sofort geschlossen.

Alle geplanten Veranstaltungen der Stadtgemeinde Amstetten sind ab dem heutigen Datum, Freitag 13. März 2020 bis auf Widerruf abgesagt.

Diese Regelung betrifft auch den Bauernmarkt. 

Wir bedanken uns bei allen Amstettnerinnen und Amstettnern für Ihr Verständnis!

 

11. März 2020
Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Amstetten über Maßnahmen gegen das Zusammenströmen größerer Menschenmengen

Über Auftrag der Bezirkshauptmannschaft wird folgende Verordnung veröffentlicht:

Die vollständige Verordnung über Maßnahmen gegen das Zusammenströmen größerer Menschenmengen nach dem Epidemiegesetz 1950 finden Sie hier.